Turn-und Sportverein Zeven
Archiv
Startseite
Archiv
 

Sportarten
Aerobic
American Football
Badminton
Bogensport
Darts
Fitness
Fußball
Gesundheitssport
Handball
Judo
Kegeln
Leichtathletik
Schwimmen
Tanzen
Tischtennis
Turnen
Volleyball
 

Service
Beiträge
Trainingsstätten
Kontakt
Download
 

Verein
Vorstand
Geschichte
Impressum
Datenschutz
 

27.10.2018

Abteilungen Judo und Fußball stellen die Sportler des Jahres

Aus den Abteilungen Judo und Fußball kommen in diesem Jahr der Sportler und die Mannschaft des Jahres. Mitglieder und Freunde des Vereins feierten am 27.Oktober im bis auf den letzten Platz besetzten Saal des Gasthof Adebar in Oldendorf den Sportlerball unseres Vereins, dessen besondere Höhepunkte die Ehrungen und sehenswerte Vorführungen waren.

Sportler des Jahres wurde Nick Wolf aus der Judo-Abteilung des TuS Zeven. Träger des Titels Mannschaft des Jahres ist die ehemalige U18 der Fußball-Abteilung. Neben den Spielern Noa Carbuhn, Keno Enghard, Artur Huk, Lukas Huß, Dominik Kakol, Franjo Kohl, Jonas Krüger, Ole Lemmermann, Leon Lindner, Kristen Michaelis, René Nordwig, Piotr Nowak, Claas-Christian Paulsen, Frido Petersen, Alexander Pooch und Aaron Thies gehören natürlich auch die Trainer Jimmy Fransman, Yannik Carbuhn, Niklas Fehland und Maurice Meyer zu den Geehrten.

Auf dem Sportlerball wurden auch in diesem Jahr Personen für langjährige Mitgliedschaften und besonderes Engagement ausgezeichnet. Jeweils bereits seit einem halben Jahrhundert sind Henry Brunkhorst, Stephan Gerling, Rüdiger Liszio, Jürgen Samland und Ralf Viets Mitglieder im TuS Zeven. Auf jeweils 25 Jahre kommen Marianne Baden, Friederike Bauer, Sebastian Bauer, Andrea Bleck, Monika Drewes, Magret Gerken, Ralf Krause, Hannes Maxin, Theo Maxin, Rolf Meyer, Frank Reese, Steffen Richter, Regina Schiller, Arne Schlösser und Rene Viets. Neben einer Urkunde gab es dafür auf dem Sportlerball für die Anwesenden auch Ehrennadeln. Für sein besonderes Engagement wurde außerdem der Handballer Konstantin Franz als Verdientes Mitglied des Vereins ausgezeichnet.

Sehenswert waren die sportlichen Einlagen des Abends. Für diese sorgten erst die neun jungen Wettkampfturnerinnen Johanna Behrens, Joleen Biendara, Mareike Bollema, Anna-Katharina Meier-Schäfer, Celine Narawitz, Annalena Tebbe, Sarah Tebbe, Wiebke Tebbe und Alison Trumpa, bevor dann ein Trio aus der Judo-Abteilung einen Einblick in die japanische Kampfsportart gab.

Fotos: Zschiesche