Turn-und Sportverein Zeven
Aktuelles
Startseite
Kinderfasching 2018
Archiv
 

Sportarten
Aerobic
American Football
Badminton
Bogensport
Darts
Fitness
Fußball
Gesundheitssport
Handball
Judo
Kegeln
Leichtathletik
Schwimmen
Tanzen
Tischtennis
Turnen
Volleyball
 

Service
Beiträge
Trainingsstätten
Kontakt
Download
 

Verein
Vorstand
Geschichte
Impressum
Datenschutz
 

27.01.2018

Wildes Gewusel in Kostümen

Der TuS Zeven veranstaltete am Sonnabend-Nachmittag seinen Kinderfasching

Wildes Gewusel und gute Stimmung herrschte am Sonnabend in der Vereinsturnhalle Auf dem Berge beim Kinderfasching des Turn- und Sportvereins Zeven.

Und nachmittags die Kinder rocken, mit Ballerinas, Turnschuhe oder auch auf Socken. So wurde in diesem Jahr von den Veranstaltern der Kinderfasching des TuS Zeven angekündigt, welcher ab 15 Uhr für zwei Stunden in der aufwändig dekorierten Vereinsturnhalle Auf dem Berge stattfand. Die ersten Gäste waren schon sehr frühzeitig erschienen war von einigen Helfern zu erfahren, die diesmal rund 240 kleine und große Gäste begrüßen konnten.

Für die DJ-Musik zeichnete die 18-jährige Jule Margis verantwortlich, die zur Zeit ein freiwilliges soziales Jahr im TuS absolviert. Das Animationsprogramm hatten die beiden 16-jährigen Cheerleaderinnen Dina Dell und Finja Wedemeyer übernommen, welche mit Stopp-Tänzen, Polonaisen oder Stücken wie dem Ententanz oder Macarena die jungen Jecken zum Mitmachen motivierten und zwischenzeitlich auch Süßigkeiten in der begeisterten Menge verteilten. Wir haben die letzten Jahre geguckt, was gut ankommt und außerdem haben sich diesmal die Kinder viele Stücke gewünscht. Es ist zwar anstrengend, aber es macht viel Spaß, sagten Dina und Finja.

Heiße und kalte Getränke waren in der Vereinsturnhalle genauso vorhanden, wie ein großes Kuchen- und Süßwarenangebot, welches auch in diesem Jahr von einem Team aus der Schwimmabteilung des TuS Zeven zu günstigen Preisen verkauft wurde. Und selbst heiße Würstchen wurden offeriert. So konnten sich die kleinen Piraten, Prinzessinnen, Cowboys, Polizeikräfte, Einhörner, Drachen, Ninjas, Superhelden, Meeresbewohner, Mediziner und was an fantasievoll kostümierten Gestalten im wilden Gewusel noch zu entdecken war, zwischen den Tänzen und Aktionen immer mal wieder stärken.

Während sich der Nachwuchs amüsierte und neue Bekanntschaften schloss, hatten die zum Teil ebenfalls kostümierten Erwachsenen an den Tischen Platz genommen oder beteiligten sich an dem Geschehen auf der Tanzfläche. Wir sind auch in diesem Jahr auf dem Kinderfasching, weil es für die Kinder eine tolle Gelegenheit ist sich zu verkleiden, Spaß zu haben, sich mit anderen Kindern zu treffen und zu toben, sagte Stefan aus Zeven, der zusammen mit seiner Frau Katrin und der dreieinhalbjährigen Tochter Julina vor Ort war. Dabei trug er eine sehr auffällige Perücke und ein sehenswertes Rüschenhemd, während seine Begleiterinnen als Piratinnen unterwegs waren.

Natürlich gab es auch in diesem Jahr zum Schluss wieder den - von den Kindern heiß ersehnten - Luftballonregen von der Hallendecke. Allerdings erst dann vollständig, nachdem Schwierigkeiten mit dem Netz behoben worden waren, aus dem sich nicht alle Ballons gelöst hatten. Danach klang es in der Halle eine Zeit lang wie zum Jahreswechsel, da viele der Kinder die Luftballons gleich vor Ort zum Platzen brachten, bevor es auf den Nachhauseweg ging.