Turn-und Sportverein Zeven
Archiv
Startseite
Archiv
 

Sportarten
Aerobic
American Football
Badminton
Bogenschießen
Darts
Fitness
Fußball
Gesundheitssport
Handball
Judo
Kegeln
Leichtathletik
Schwimmen
Tanzen
Tischtennis
Turnen
Volleyball
 

Service
Beiträge
Trainingsstätten
Kontakt
Download
 

Verein
Vorstand
Geschichte
Impressum
 

28.01.2017

Schneewittchen, Zirkusdirektor und aufreizende Vamps unterwegs

Faschingsfreunde feierten am Sonnabend in der Vereinsturnhalle Sockenball

Wenn Schneewittchen mit einer Schar von fröhlichen Zwergen mitten in Zeven auf einen Zirkusdirektor und dessen Menagerie trifft, dann könnte es sich um eine Karnevalsveranstaltung handeln. So war es am Sonnabend, als die Vereinsturnhalle des TuS Zeven für den inzwischen schon 45. Sockenball des Vereins geöffnet wurde.

Nachdem die aufwändig geschmückte Vereinsturnhalle bereits am Nachmittag zum Kinderfasching mit Musik, Animationsprogramm und Kaffee und Kuchen genutzt worden war, gehörte die Tanzfläche am Abend dann den jugendlichen und erwachsenen Vereinsmitgliedern und ihren Freunden. Allerdings fiel auf, dass ein nicht geringer Teil der Gäste später kam als von den Veranstalter erhofft. Außerdem waren nach Einschätzung einiger Helfer wohl parallel stattfindende Geburtstagsfeiern in Sportler-Kreisen, Grünkohl-Touren oder kurze Reisen über das - durch die Ferientage verlängerte - Wochenende eventuelle Gründe dafür, dass die Besucherzahl diesmal bei rund 200 Personen lag.

Aber die Anwesenden hatten zur Musik von DJ TM offensichtlich ihren Spaß. So erschien Axel Körner, der 1. Vorsitzende des Vereins, als Schneewittchen in Begleitung mehrerer von ihm trainierter Volleyballerinnen, welche als fröhliche Zwergen-Schar für gute Stimmung sorgten.

Und auch einige Handballer mit ihrem Zirkusdirektor Konstantin Franz hatten sich ein Gruppenthema überlegt. Sie kamen als Menagerie, welche von der Raubkatze über den Schimpansen bis zum Pinguin reichte. Bald tanzten aufreizende Vamps mit Monstern und der nordische Gott Thor mit Batman. Aber auch Taucher, Kätzchen, Elvis, Meerjungfrauen, auffällig viele Piratinnen und gleich zwei Freiheitsstatuen waren unter den fantasievollen Kostümierungen vor Ort.

Eine besondere Aktion gab es gegen Mitternacht, als ein Geburtstagslied erklang und der Volleyballerin Angela Wedekind gratuliert wurde, welche jedoch zuvor ihr Kostüm gewechselt hatte. Denn sie war zwar nur eines der anwesenden Geburtstagskinder, wurde allerdings 25 Jahre alt, weshalb sie nun als alte Schachtel weiter feierte. Nach Auskunft der Veranstalter war es erneut ein sehr fröhlicher Sockenball, bei dem viele neue Bekanntschaften geschlossen wurden.