Turn-und Sportverein Zeven
Archiv
Startseite
Archiv
 

Sportarten
Aerobic
American Football
Badminton
Bogenschießen
Darts
Fitness
Fußball
Gesundheitssport
Handball
Judo
Kegeln
Leichtathletik
Schwimmen
Tanzen
Tischtennis
Turnen
Volleyball
 

Service
Beiträge
Trainingsstätten
Kontakt
Download
 

Verein
Vorstand
Geschichte
Impressum
 

06.03.2016

Barbara Berding für 50 Jahre Sportabzeichen-Abnahme geehrt

Dr. Hermann Hinck absolvierte erfolgreich die 60. Wiederholung der Sportabzeichen-Prüfung

Am 6. März wurden in Zeven Sportabzeichen überreicht. Der Turn- und Sportverein Zeven verband die Übergabe mit einem gemütlichen Kaffeetrinken im TuS-Vereinsheim Auf dem Berge bei der diesmal zwei Personen besonders geehrt wurden. Dr. Hermann Hinck absolvierte erfolgreich die 60. Wiederholung der Sportabzeichenprüfung und Barbara Bärbel Berding nimmt bereits seit einem halben Jahrhundert die Prüfungen ab.

Der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens ist beliebt. Zumindest in Zeven, wo alleine Bärbel Berding im zurückliegenden Jahr 67 Teilnehmende – 28 Frauen, 19 Männer, 10 weibliche Jugend, 10 männliche Jugend - prüfen konnte. Doch bevor am Sonntag die Sportabzeichen übergeben wurden, erhielt die Prüferin selber eine Ehrung. Denn Michael Butt, der seit zehn Jahren Leiter des Sportabzeichen-Stützpunktes Zeven ist, überraschte die Anwesenden mit der Mitteilung, das Bärbel Berding bereits seit 50 Jahren die Sportabzeichenabnahme durchführt.

Das dürfte fast einmalig sein meinte der Sportabzeichen-Stützpunktleiter und überreichte eine Urkunde und eine Ehrennadel vom Landessportbund. Außerdem gab es einen Geschenkkorb mit dessen ausgewähltem Inhalt auch Ehemann Horst Berding mit bedacht werden sollte. Denn Horst ist quasi die graue Eminenz im Hintergrund und immer dabei sagte Michael Butt und gestand: Auch Dank der Sportabzeichen-Abnahme durch Bärbel kann ich mit den in Zeven abgelegten Sportabzeichen glänzen. Bei uns gibt es beispielsweise sehr viele Familiensportabzeichen und außerdem Top-Leistungen etwa durch Mitglieder aus der Leistungsgruppe der Schwimmer oder durch Aktive der Leichtathletikvereinigung Zeven.

Für die Geehrte, die sichtlich überrascht war, gab es außerdem als kleines Dankeschön einen Blumenstrauß aus den Reihen der Sportabzeichen-Erwerber, bevor sie selber einige Wort sagte. Ich freue mich immer über jeden, der irgendwelche Leistungen schafft. Egal ob Bronze, Silber oder Gold. Und natürlich über jede Verbesserung.


Am Sonntag wurden in Zeven in einer rund 90 Minuten dauernden Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen Sportabzeichen übergeben.

Dann erfolgte bei Kaffee und Kuchen die Übergabe der Sportabzeichen. Im Jahr 2015 konnten vier Kinder und vier Erwachsene als Neuzugänge begrüßt werden, die erstmals das Sportabzeichen erwarben. Die insgesamt zwölf Familiensportabzeichen gingen an die Familien Butt, Bhonsle, Cordes, Czermack, Dreyer, Gill, Huß, Kless, Lücke, Prieß, Oetinger und Thies. Eine besondere Anerkennung gab es für die Wiederholungen von Daniel Dreyer (5x), Katja Lücke (10x), Hans-J. Knuth (10x), Regina Cordes (10x), Anja Schmeiser (11x), Ingrid Bultmann (16x), Barbara Hinck (17x) und Bärbel Berding (45x).

Eine Besonderheit war die bereits 60. Wiederholung des Sportabzeichens durch Dr. Hermann Hinck. Ich mache seit dem sechsten Lebensjahr Sport. Angefangen habe ich mit Gerätturnen, dann folgten Handball und Tennis. Inzwischen spiele ich Golf in Sittensen. Außerdem laufe ich eigentlich schon das ganze Leben lang, mache also Jogging. Beim Sportabzeichen in Zeven bin ich bereits seit den Zeiten der damaligen Prüfer Holle und Kampa dabei sagte der 80-jährige Zevener, der Sport als eine sinnvolle Beschäftigung ansieht.