Turn-und Sportverein Zeven
Archiv
Startseite
Archiv
 

Sportarten
Aerobic
American Football
Badminton
Bogenschießen
Darts
Fitness
Fußball
Gesundheitssport
Handball
Judo
Kegeln
Leichtathletik
Schwimmen
Tanzen
Tischtennis
Turnen
Volleyball
 

Service
Beiträge
Trainingsstätten
Kontakt
Download
 

Verein
Vorstand
Geschichte
Impressum
 

17.03.2016

Neue Sparte Darts präsentiert ihre Trikots

Am 17. März präsentierten bei ihrem wöchentlichen Trainingstermin im Vereinsheim des TuS Zeven Auf dem Berge die Mitglieder der jüngsten Sparte des Sportvereins ihre neuen Trikots. Diese sind – neben dem TuS Zeven-Logo - mit dem Logo der Abteilung Steel-Dart versehen, welches auf einer Dartscheibe im Hintergrund die als Karte gezeichnete Stadtgrenze von Zeven zeigt.

Seit Anfang Februar diesen Jahres gehört der Dart Club Zeven als eigene Sparte zum TuS Zeven. Geleitet von dem Zevener Mark Borkenhagen wird regelmäßig dienstags und donnerstags von 18 bis 21 Uhr auf derzeit vier Boards trainiert. Es gibt keine Einschränkungen bezüglich Alter, Größe, Geschlecht oder Gewicht. Jeder kann spielen! Wir werden aktuell mit Freundschaftsspielen gegen andere Mannschaften starten war aus den Reihen der Sportler zu erfahren, die auch die Teilnahme an Ranglisten-Turnieren sowie einen Ligabetrieb planen.

Bei einer Präsentation der Präzisionssportart im erweiterten Vorstand des TuS Zeven im Januar überzeugte der Initiator und jetzige Abteilungsleiter die Anwesenden davon, eine eigene Sparte auf die Beine zu stellen. Nach Einschätzung von Mark Borkenhagen nimmt die Beliebtheit von Dart auf Grund von Fernsehübertragungen immer mehr zu und er sagte: Wir wollen Dart als echte Sportart etablieren. Zum Start waren es 12 Mitglieder aller Altersklassen, die bereits im E-Dart Bereich oder Steel-Dart spielten. Aufgrund der stetig steigenden Beliebtheit des Dart-Sports gehe ich von einem weiteren hohen Zulauf aus zeigte sich der Abteilungsleiter optimistisch. Denn der Sport ist gleichermaßen gut geeignet für junge und alte Aktive, mit Handicap oder ohne. Er fördert die Hand-Auge-Koordination, das Kopfrechnen, die Gemeinschaft und die Konzentration. Die Ausrüstung ist bezahlbar und man hat viel Spaß. Zudem gibt es sehr selten Streit bezüglich Schiedsrichter-Entscheidungen, da der Pfeil (Dart) entweder im Board (Dardscheibe) steckt oder nicht.

Die Mitte des Boards (das sogenannte Bull`s Eye, "Bullenauge") hat eine Höhe von 1,73 m. Der Spieler steht 2,37 m vom Board entfernt, welches aus Sisal besteht. Geworfen wird mit Darts aus Metall und mit einer Metallspitze. Die Darts haben ein Gewicht zwischen 18 und 27 g. Die Spielregeln sind relativ simpel. Zwei Spieler spielen gegeneinander und es wird gestartet mit einem Punktestand von 501 (Leg) für jeden Spieler. Nun wird abwechselnd auf das Dartboard mit jeweils drei Darts geworfen. Je nachdem, welche Felder getroffen wurden, werden die Punkte der drei Darts zusammengezählt und von den 501 Punkten abgezogen. Dies übernimmt normalerweise ein Schreiber. Wer zuerst keine Punkte mehr hat, gewinnt das Spiel. Die letzten Punkte bis auf Null müssen mit einem Doppel im äußerer Ring beendet werden. Denn je nachdem, in welchem Ring ein Dart steckt, werden die Punkte einfach, zweifach oder dreifach gewertet. Dabei werden keinerlei Rechenhilfen benutzt. Kopfrechnen wird bei der Sportart also spielerisch auch noch geübt.


Ihre neuen Trikots - mit dem Logo des Vereins auf der Vorderseite und dem Logo des DC Zeven auf dem Rücken – präsentierten Mitglieder der Darts-Abteilung des TuS Zeven im Vereinsheim.

Es gibt bereits in der näheren Umgebung Dart-Vereine beziehungsweise Sparten im Sportverein. So beispielsweise im TSV Gnarrenburg, der zwei Mannschaften hat, im TV Oyten und dem TSV Bevern. Dart-Vereine gibt es in Tarmstedt, Drochtersen und in Harsefeld. Ich könnte mir die Gründung einer eigenen Liga innerhalb der Bezirksliga Lüneburg vorstellen und eine Kooperation mit der Lebenshilfe, um auch Menschen mit Handicap stärker einzubeziehen sagte Borkenhagen, dem die Förderung von Jugendlichen am Herzen liegt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, einmal unverbindlich beim Training im Vereinsheim des TuS Zeven (Auf dem Berge 8) vorbeizuschauen. Die Boards sind vor Ort und Darts für erste Würfe werden sich finden.