Turn-und Sportverein Zeven
Archiv
Startseite
Archiv
 

Sportarten
Aerobic
American Football
Badminton
Bogenschießen
Darts
Fitness
Fußball
Gesundheitssport
Handball
Judo
Kegeln
Leichtathletik
Schwimmen
Tanzen
Tischtennis
Turnen
Volleyball
 

Service
Beiträge
Trainingsstätten
Kontakt
Download
 

Verein
Vorstand
Geschichte
Impressum
 

28.01.2012

Wenn Superman fliegt und Weihnachtsbäume tanzen

40. Sockenball und Kinderfasching des TuS Zeven erneut mit viel Publikum

ZEVEN. Gleich zwei größere Veranstaltungen an einem Tag feierte der Turn- und Sportverein Zeven am Sonnabend. Zum beliebten Kinderfasching am Nachmittag fanden sich über 230 Gäste in der aufwändig geschmückten Vereinsturnhalle Auf dem Berge ein. Und am Abend feierten rund 400 kostümierte Partyfreunde dort den inzwischen schon 40. Sockenball des Vereins.

Nachdem bereits am Donnerstag und Freitag von helfenden TuS-Mitgliedern die vereinseigene Halle ausgeräumt, der Boden mit einem extra verlegten Boden geschützt, Kabel verlegt, Tarnnetze aufgehängt, Tresen aufgebaut und der Partyraum aufwändig dekoriert worden war, konnten die Feiern am Sonnabend beginnen. Vor der Tür stand ein beheiztes Zelt zum Umkleiden, für einen Imbisswagen und eine Raucherecke war gesorgt und auch ein Netz mit Luftballons hing wieder an der Decke.

Dieses kam jedoch schon am Nachmittag zum Einsatz. Denn der beliebte Luftballon-Regen bildetet auch in diesem Jahr wieder den Abschluss des rund zweistündigen Kinderfasching. Wir haben über 230 Gäste auf dem Saal war eine Stunde nach Beginn von Axel Körner, dem ersten Vorsitzenden des Vereins zu erfahren, während er Getränkenachschub hinter einen der Tresen trug. Die Kinder und ihre - zum Teil ebenfalls kostümierten - Begleitungen erwartetet wieder die beliebte Animation durch das eingespielte TuS-Team und auch für das leibliche Wohl war mit Kuchen und Würstchen gesorgt. Ich liebe den Kinderfasching sagte Sandra Körner, die erneut am Mischpult stand. Und auf die Frage, welche Musik bei den jungen Gästen besonders beliebt sei, gab es von ihr eine klare Antwort: Alles von Volker Rosin und Co!

Am Abend begann dann mit dem 40. Sockenball erneut die Party, die in der Region ihresgleichen sucht. Da die Besucherzahlen aus den legendären Sockenball-Zeiten in den 1980er Jahren - als sich etwa 900 Party-Gäste in der vereinseigenen Turnhalle aufhielten - aus bautechnischen und gesetzlichen Gründen nie wieder erreicht werden können, hatten sich die Veranstalter vor sechs Jahren - als die Veranstaltung nach einiger Zeit in der Schützenhalle erstmalig wieder in der Vereinsturnhalle stattfand - als Traumziel die Höchstmarke von 400 Personen gesetzt. Und gegen Mitternacht – als noch immer einige Gäste eintrafen - waren bereits knapp 400 zumeist fantasievoll kostümierte Partygänger vor Ort.

Für die Musik sorgten in diesem Jahr DJ TM und DJ Skip gemeinsam, die sich am Mischpult abwechselten, Wünsche erfüllten und über Generationsgrenzen hinweg mit einer bunten Mischung von Karnevalsliedern über Oldies bis zu aktuellen Hits für gute Stimmung sorgten. Denn neben fröhlichen Jugendlichen waren auch auffällig viele Vertreter des gesetzteren Alters dabei. Insgesamt gesehen feierte die TuS-Familie auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Party mit viel Spaß und kreativen Kostümen. Und selbst das Zufrieren des Toilettenwagens im Laufe der Feier wurde mit Humor genommen, da ausreichend Toiletten in der nahen Begegnungsstätte des Vereins vorhanden waren.

HINWEIS: Auch in diesem Jahr ist eine CD mit weiteren Schnappschüssen der beiden Veranstaltungen kostenlos in der Geschäftsstelle des TuS Zeven ausleihbar!