Turn-und Sportverein Zeven
Archiv
Startseite
Archiv
 

Sportarten
Aerobic
American Football
Badminton
Bogenschießen
Darts
Fitness
Fußball
Gesundheitssport
Handball
Judo
Kegeln
Leichtathletik
Schwimmen
Tanzen
Tischtennis
Turnen
Volleyball
 

Service
Beiträge
Trainingsstätten
Kontakt
Download
 

Verein
Vorstand
Geschichte
Impressum
 

08.10.2011

Sportlerball des TuS Zeven sehr gut besucht

Zumeist jugendliche Gäste feiern bis in den frühen Morgen

ZEVEN-OLDENDORF. Das ist ja einfach unglaublich, was hier los ist war der Kommentar einer festlich gekleideten jungen Sportlerin, die am Sonnabendabend erstmals auf dem Sportlerball des TuS Zeven im Gasthof Adebar in Oldendorf dabei war. Denn der Saal war schon bald nach Beginn der Veranstaltung bis an die Grenze der möglichen Teilnehmerzahl gefüllt, was der guten Stimmung bis in den frühen Morgen aber nicht schadete.

Nach der Begrüßung durch Axel Körner, dem ersten Vorsitzenden des Vereins, folgten kurz nach Beginn des Ballabends die traditionellen Ehrungen langjähriger Mitglieder, verdienter Mitglieder, der Mannschaft des Jahres und diesmal von gleich zwei Sportlerinnen des Jahres. Denn mit Mareike Schuster und Sarina Holsten waren es zwei junge Kader-Athletinnen des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes, die für ihre sportlichen Leistungen geehrt wurden. Seit Jahren sind sie immer in den Landesbestenlisten vertreten, nahmen schon mehrfach erfolgreich an Deutschen Meisterschaften teil, haben vergleichbar gute Ergebnisse erzielt und sind auch bei eigenen Veranstaltungen in Zeven als fleißige Helferinnen mit im Einsatz. Deshalb fiel uns die Wahl nur einer Person so schwer und wir haben uns im Vorstand entschlossen, diesmal beide Sportlerinnen zu ehren betonte Axel Körner in seiner Laudatio.

Mannschaft des Jahres wurden die 1. Damen der Volleyball-Abteilung mit Alicia van Beek, Angela Wedekind, Friederike Bauer, Mieke Cordes, Conny Klees, Jessica von Bargen, Marta Rosenius, Sarah Tippel, Irina Maier, Lena Wagner, Antje Kücks und Rebecca Pape mit ihrem Trainer Thorsten Möckel, die Meister der Bezirksliga geworden waren und denen der Aufstieg in die Landesliga gelungen ist. Und das fast mit weißer Weste wie Axel Körner erwähnte. Denn erst im letzten Spiel erhielten sie ihre einzige Niederlage.

Sarina Holsten, Mareike Schuster und die Mannschaft der 1. Damen der Volleyball-Abteilung mit ihrem Trainer Thorsten Möckel (von links) wurden für ihre sportlichen Leistungen geehrt.

Für ihren ehrenamtlichen Einsatz für den Verein wurden als Verdiente Mitglieder am Sonnabend Martina und Aki Schlösser (Tischtennis-Abteilung) und Klaus Krieglsteiner (Leichtathletik und Rasenkraftsport) von Axel Körner und seinem Stellvertreter Jürgen Fahjen geehrt. Silberne Ehrennadeln für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten in Oldendorf Karin Bonacker, Steffi Fahjen, Kerstin Jaap, Hans-Joachim Jaap und Hartmut Wertheim. Weitere silberne Ehrennadel gehen in nächster Zeit an Inge Bohlmann, Jürgen Behn, Anke Brunkhorst, Markus Grossmann, Gerda Hensel, Katrin Jaap, Werner Löhden, Cordula Meyer, Anni Raffel, Ute Paulsen, Peter Kossow, Elke Schlüter, Holger Schlüter und Wilfried Weidkämper, die leider am Sonnabend bei der Ehrung nicht persönlich dabei waren. Und auch Ingrid Bultmann, die für 50 Jahre Mitgliedschaft eine goldene Ehrennadel erhält, wird laut Axel Körner demnächst Besuch bekommen.

Axel Körner, Jürgen Fahjen, Klaus Krieglsteiner, Aki Schlösser, Martina Schlösser, Hartmut Wertheim, Hans-Joachim Jaap, Kerstin Jaap, Karin Bonacker und Steffi Fahjen (von links).

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war eine Einlage der Gerätturner, die am Boden und an einigen Geräten dem völlig begeisterten Publikum eindrucksvoll zeigten, wie viel Kraft, Akrobatik und Körperbeherrschung eingesetzt werden, um tollen Sport zu machen. Deshalb kamen die jungen Herren rund um ihren Trainer Sven Dannehl auch nicht um die lautstark geforderte Zugabe herum, für die es ebenfalls frenetischen Beifall des mehrheitlich jugendlichen Publikums gab. In diesem befanden sich übrigens auch wieder viele Mitglieder des Fördervereins für Hippopädagogik und Reitsport e.V., die nun schon seit einigen Jahren zusammen mit den Sportlerinnen und Sportlern des TuS Zeven feiern. Und das taten viele der ausgelassenen Gäste zur Musik von DJ Johnny Adebar auch in diesem Jahr bis in den frühen Morgen.

Bis in den frühen Morgen wurde auch in diesem Jahr auf dem Sportlerball des TuS Zeven gefeiert.

Die Gerätturner rund um Trainer Sven Dannehl, hier auf dem Pauschenpferd, zeigten eine sehenswerte Vorführung.

Der Gasthof Adebar war am Sonnabend sehr gut gefüllt, was der Stimmung aber nicht schadete.

Fotos: Zschiesche