Turn-und Sportverein Zeven
Archiv
Startseite
Archiv
 

Sportarten
Aerobic
American Football
Badminton
Bogenschießen
Darts
Fitness
Fußball
Gesundheitssport
Handball
Judo
Kegeln
Leichtathletik
Schwimmen
Tanzen
Tischtennis
Turnen
Volleyball
 

Service
Beiträge
Trainingsstätten
Kontakt
Download
 

Verein
Vorstand
Geschichte
Impressum
 

31.01.2009

Wenn die Urzeitfrau mit dem Sträfling Salsa tanzt

Insgesamt über 500 Faschingsfreunde feierten am Samstag in der Vereinsturnhalle

Zeven (zi). Am Samstagabend war es wieder soweit. Etwa 250 bunt kostümierte Personen zog es zum traditionellen Sockenball in die Vereinsturnhalle des TuS Zeven, wo das engagierte Helferteam des Sportvereins bereits in den Tagen zuvor für das passende Ambiente für eine gelungene Feier gesorgt hatte.

Am Samstagnachmittag gehörte die aufwändig geschmückte Vereinsturnhalle allerdings noch den Kindern und deren Eltern, die sich für zwei Stunden zum ebenfalls seit Jahren sehr beliebten Kinder-Sockenball mit Musik, Animationsprogramm und Kaffee und Kuchen trafen. Auch unter diesen rund 270 Gästen waren bereits viele fantasievolle Verkleidungen zu sehen und die Stimmung unter den kleinen Besuchern war bis zum Ende - bei dem es traditionsgemäß immer Luftballons von der Decke regnet - gut.

Am Abend gehörte die Tanzfläche dann den jugendlichen und erwachsenen Vereinsmitgliedern und ihren Freunden. Aus dem , durch einen speziellen Bodenbelag geschützten, Hallenboden wurde eine sehr gut frequentierte Tanzfläche und auch an den Theken herrschte reges Treiben.

Allerdings fiel auf, das ein Großteil der Gäste erst später kam als in den zurückliegenden Jahren. Wir haben uns erst noch zu einem gemeinsamen Essen getroffen, bevor es dann mit der Mannschaft hierher ging war von einer jungen Dame in einem sexy Kostüm zu erfahren. Aber für alle in unserer Gruppe war klar, dass der Sockenball unser Ziel sein wird. Dafür sind die Stimmung und die Musik einfach zu gut!

Trotzdem waren nach Einschätzung einiger Helfer wohl parallel stattfindende Geburtstagsfeiern in Sportlerkreisen, Grünkohltouren oder kurze Reisen über das durch die Ferientage verlängerte Wochenende eventuell Gründe dafür, das die Besucherzahl in diesem Jahr nicht so auffällig anstieg, wie noch in den beiden Jahren zuvor. Aber auch so hatten alle Anwesenden zur Musik von DJ T.M. offensichtlich ihren Spaß. Gab es doch schon frühzeitig Sträflinge zu sehen, die mit Urzeitfrauen tanzten, Stewardessen verteilten Erdnüsse und die Schöne flirtete mit dem Monster. Auffällig war die gelungene Mischung zwischen jugendlichen und älteren Sportlerinnen und Sportlern, die gemeinsam bis in den frühen Morgen feierten. Und sogar einige Besucherinnen aus Köln und anderen westdeutschen Karnevalshochburgen hatten ihren Spaß in der Vereinsturnhalle. Nach Aussage von Axel Körner, dem ersten Vorsitzenden des TuS Zeven ist daher wohl absehbar, das es auch im kommenden Jahr wieder einen Sockenball geben wird. Dann wäre es immerhin schon die 38. Faschingsveranstaltung des Vereins.

(Auf der Tanzfläche herrschte reges Treiben)

Fotos: Zschiesche