Turn-und Sportverein Zeven
Archiv
Startseite
Archiv
 

Sportarten
Aerobic
American Football
Badminton
Bogenschießen
Darts
Fitness
Fußball
Gesundheitssport
Handball
Judo
Kegeln
Leichtathletik
Schwimmen
Tanzen
Tischtennis
Turnen
Volleyball
 

Service
Beiträge
Trainingsstätten
Kontakt
Download
 

Verein
Vorstand
Geschichte
Impressum
 

TuS Zeven erhält Qualitätssiegel für den Gesundheitssport

Übungsleiter Heike Door und Theo Maxin beginnen 2006 mit Angeboten

Zeven (zi). Gerda Buck, die Vorsitzende für den Gesundheitssport im Turnkreis Rotenburg, überreichte auf der Vorstandsitzung des TuS Zeven am vergangenen Dienstag mit einer Urkunde das Qualitätssiegel Pluspunkt Gesundheit.DTB und Sport pro Gesundheit.DSB an den Verein. Nun kann im neuen Jahr ein Gesundheitssportangebot anlaufen, das auch Nichtvereinsmitgliedern offen steht.

Verleihung des Qualitätssiegels

Nachdem die Übungsleiter Heike Door und Theo Maxin schon seit einiger Zeit die notwendigen Ausbildungen besitzen, mussten vor dem Start des neuen Angebotes im TuS Zeven erst organisatorische Dinge geklärt werden. Das Training im Gesundheitssport wird nun ab Januar in der Vereinsturnhalle auf dem Berge stattfinden und mit der Verleihung des Qualitätssiegels ist jetzt auch die Anerkennung durch die Krankenkassen möglich.

Heike Door, die hauptamtliche Sportlehrkraft des TuS Zeven, bietet ab dem 11. Januar mittwochs von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr Psychomotorik für Kinder an, wofür allerdings eine ärztliche Verordnung für das Kind notwendig ist. Da sie auch ein Zertifikat für die Gesundheitsförderung bei Kindern besitzt, sind verhaltensauffällige Kinder mit Störungen im Bewegungsablauf bei ihr in guten Händen.

Theo Maxin, der außerdem Jugendwart des TuS Zeven und Trainer bei den Zevener Leichtathleten ist, besitzt die Zertifikate für die Bereiche Prävention Herz-Kreislauftraining und Prävention Wirbelsäulengymnastik im Turn- und Sportverein mit Konzeptschulung. Er bietet jeweils montags ab 19.00 Uhr in der Vereinsturnhalle ein Kurssystem zur präventiven Wirbelsäulengymnastik an. Start ist am 9. Januar und auch hierfür ist eine Anmeldung in der Geschäftsstelle des Vereins erforderlich, wo man auch weitere Informationen zur Organisation erhalten kann. TuS-Mitglieder bezahlen für die neuen Angebote übrigens zusätzlich zu ihrem Vereinsbeitrag 20 Euro und bei Nichtmitgliedern werden 40 Euro berechnet.

Wie Gerda Buck bei der Überreichung der Urkunden und jeweils eines T-Shirts an Heike Door und Theo Maxin anmerkte, haben viele Krankenkassen das nun verliehene Siegel als Nachweis für Qualität anerkannt. Daher besteht für die Mitglieder dieser Kassen die Möglichkeit, sich einen Teil der Kurskosten rückerstatten zu lassen. Darüber hinaus sind bei einigen Kassen die Angebote Sport pro Gesundheit in das Bonusprogramm aufgenommen. Aber auch ohne eine eventuell finanzielle Unterstützung lohnt sich die Investition in die eigene Gesundheit immer.

Mit Sport für die eigene Gesundheit aktiv werden

TuS Zeven startet im Januar 2006 mit erweitertem Kursangebot

Zeven (zi). Im Januar 2006 startet der Turn- und Sportverein Zeven mit einem Programm im Bereich Gesundheitssport. Die Intensivierung des bisherigen Angebots soll von Heike Door und Theo Maxin getragen werden, die über Erfahrungen und Lizenzen in diesem Sportbereich verfügen.

Heike Door Nach Auskunft von Jürgen Fahjen vom Vorstand des TuS Zeven laufen zur Zeit allerdings noch Verhandlungen mit den Krankenkassen um die Kostenfragen zu klären, von denen dann auch das endgültige Kursangebot mit abhängen wird. Aber bereits jetzt ist klar, dass der Verein über qualifizierte Trainer verfügt, die zum Teil jahrzehntelange Erfahrung vorweisen können. So hat Heike Door, die hauptamtliche Sportlehrkraft des TuS Zeven, die Lizenz für den Gesundheitsport erworben und wird in der Prävention und in der Rehabilitation tätig werden. Schwerpunkt ist bei ihr die Gesundheitsförderung mit Kindern, für die sie ein Zertifikat besitzt. Verhaltensauffällige Kinder mit Störungen im Bewegungsablauf sind bei ihr also in guten Händen.

Theo Maxin Theo Maxin, der Jugendwart des TuS Zeven und Trainer bei den Zevener Leichtathleten, besitzt die Zertifikate für die Bereich Prävention Herz-Kreislauftraining und Prävention Wirbelsäulengymnastik im Turn- und Sportverein mit Konzeptschulung. Auch er soll als Übungsleiter in der Rehabilitation tätig werden und zusätzlich für den Bereich Wirbelsäulensport zur Verfügung stehen.

Nach Auskunft von Theo Maxin wird der Verein bei seinem Vorhaben übrigens von Roy de Meij beraten, der im ehemaligen Regierungsbezirk Lüneburg für diesen Bereich als Ausbilder tätig ist und auf der letzten Vorstandssitzung auch einen allgemeinen Vortrag zum Thema Gesundheitssport im Verein gehalten hat. An der positiven Annahme des zukünftigen Kursangebotes zweifelt keiner der Beteiligten, denn das geplante Sportangebot des TuS Zeven dient nicht nur der Rehabilitation von Krankheitsbildern mit qualifizierten Übungsleitern sondern natürlich auch der allgemeinen Fitness. Es bietet also die Möglichkeit, mit Sport für die eigene Gesundheit aktiv zu werden.

Mit dem erweiterten Programm im Bereich Gesundheitsport hat der TuS Zeven dann - neben den Bereichen Breitensport und Leistungssport - demnächst ein Angebot, dass sicherlich viele Betroffene interessieren wird. Zumal von Seiten der Krankenkassen für diesen Bereich auch Bonusprogramme angeboten werden, mit denen gesundheitsbewusstes Verhalten neben dem eigenen Wohlbefinden eine weitere Belohnung bekommt. Und die demographische Entwicklung, die Zunahme chronischer Erkrankungen mit Behinderungen im Alter, der Anstieg funktioneller Störungen sowie vermeidbare Gesundheitsschäden und Folgekosten durch Unfälle und andere äußere Einwirkungen erfordern mehr denn je eine wirksame Gesundheitsförderung.

Fotos: Zschiesche